Sonntag, 18. Dezember 2011

Dienstag, 6. Dezember 2011

Kantenbleche befestigen

Vater und Sohn befestigen die Bleche über der Holzverschalung, nun kann kein Wasser mehr hinter die Bretter beim Regnen laufen!

Montag, 5. Dezember 2011

Mit der Zange die Silage schneiden

Alexander bedient vom Schlepper aus das Schneidgerät

Das Fahrsilo , man sieht die sauber geschnittenen Kanten

Auch wenn es gerade schneit und graupelt, die Arbeit muß bei jedem Wetter  erledigt werden 

Das Futter wird den Kühen direkt auf den Futtergang gelegt  und bei Bedarf angeschoben

Montag, 14. November 2011

Bei besten Wetterverhältnissen war heute Güllefahren angesagt.

Bis zum 15.Dezember darf unser Betrieb Flüssigmist ausbringen, die Sperrfrist wurde  verlängert.

Samstag, 5. November 2011

Die Rinder kommen in den Stall

Mit diesem Treibewagen werden die ersten 7 Rinder getrieben, Timo passt auf, das sich keins an den Beinen verletzen kann.

Wagen Nummer 2 bringt die restlichen 6 Rinder und den Bullen.
Der Bulle darf zu seinen Damen, in den nächsten Tagen werden  einige Rinder vom Hoftierarzt untersucht, ob sie tragend sind.Franzi muß natürlich überall dabei sein!

Samstag, 29. Oktober 2011

Alles klar für die kalte Jahreszeit

Falls es in den nächsten Tagen viel kälter werden sollte, hat Alex und Sebi den Rinderstall  auf den  Winter vorbereitet.Die Absperrgitter wurden angebracht , die dicken Balken als Abschluss auf den Boden gelegt und 2 große Rundballen Stroh verteilt.


Der Stall ist bereit .

Die trockenstehenden Kühe sind von der Sommerweide in Stall Nähe geholt worden, die Weide hat Sebi gemulcht.

Wahrscheinlich sind die Kühe in diesem Jahr nur noch Stunden draußen
Auch der Auslauf von den Kaninchen wurde abgebaut, Jenny und Maline mit  ihren Hasen  .

Samstag, 15. Oktober 2011

Maschinen für den Winter fertig machen

Heute wurden alle Maschinen mit dem Hochdruckreiniger gewaschen , sie werden erst im nächsten Jahr wieder aus dem Winterschlaf geholt.

Alle Schmiernippel an den Lagern werden mit der Presse mit Fett versorgt, damit im  Frühjahr alles gut 
funktioniert

Der Schwader ist jetzt fertig und kann in den Maschinenschuppen gefahren werden.
Außerdem wurden die Mähwerke, der Wender und der Silierwagen dieser Prozedur unterzogen.

Freitag, 14. Oktober 2011

Den Rindern geht es gut

Wenn Alex ruft, dann kommen sie gelaufen
Mit einer kleinen Belohnung sind sie zufrieden,Allen geht es gut!

Montag, 3. Oktober 2011

Rundballen pressen und wickeln


Das angewelkte Gras wird mit dem Doppelschwader in Reihen abgelegt

Ein Lohnunternehmer presst  und wickelt die Rundballen

Samstag, 1. Oktober 2011

Der 4. Schnitt

Das Frontmähwerk im Einsatz

Gleichzeitig wird mit dem Heckmähwerk gemäht

Da heißt es ganz schön nahe am Zaun herfahren, Sebi hat das gut drauf!

Das gute Wetter soll noch bis Anfang nächster Woche so schön bleiben , fast wie im Sommer    , Timo hat die Fotos geschossen!

Nach dem Mähen wird das Gras mit dem Kreiselwender gewendet

Freitag, 16. September 2011

An die Fenster vom Melkstand sind jetzt auch die Fensterbänke angebracht worden;Klaus wird es freuen  !


Mittwoch, 14. September 2011

Baum fällt um

An der Wurzel abgebrochen

Alex hat es heute Morgen als Erster gesehen, der Baum ist genau auf den Weidezaun gefallen.Der städtische Bauhof ist schon informiert und die Arbeiter werden ihn zerkleinern und beseitigen

Freitag, 2. September 2011

Dienstag, 30. August 2011

2 Kälbchen zugekauft

Während Alex das erste Kalb in die Kälberbox bringt, passt Timo auf, das  das Andere nicht hinaus springt!
Nach dem kurzen Transport ausruhen
 und sich schnell im neuen Stall einleben.

Samstag, 20. August 2011

Ein ereignisreicher Tag

Heute wird gemäht, der 3. Schnitt ist besser ausgefallen und bei diesem Bilderbuchwetter kann es los gehen.
Der Wender ist bereit .

Timo und Alex schmieren mit der Fettpresse alle Schmiernippel ab .

Alles lief gut , bis auf das letzte Mähen, das Frontmähwerk fing zu qualmen an und  Sebi bringt es nach Hause.Manfred baut das Lager aus und meint, die Reparatur dürfte nicht so aufwendig sein

Die Kühe am frühen Nachmittag
Ja, was ist denn hier ?

Ein Kälbchen ist geboren , große Freude, ein weibliches!
Schnell alle Kühe in den Stall bringen , aber was macht das Kälbchen?Es will gerade die Flucht antreten, aber Alex bringt es sicher in die Kälberbox.Mutter und Kind sind wohlauf, das Kälbchen hat schon die erste besonders gute Biestmilch getrunken!
Mit dem Ballenwagen werden die Rundballen nach Hause gefahren.