Mittwoch, 23. Januar 2013

Richtig schwarz und ein Kuhkalb

Nachdem Faby (genannt Teddybärchen) im Dezember ein Mutterkalb zur Welt gebracht hat , ist heute Mittag eines ihrer Enkel geboren worden.Zum Glück endlich nach langer Serie von Bullenkälbern ein weibliches Kälbchen.
Alex freut sich über das muntere Kälbchen, erst wenige Stunden alt.Nun ist es im Kälberstall bei den  anderen und  wird bei guten Bedingungen später eine Milchkuh in unserem Betrieb werden!

Ganz schwarz , nur das Schwanzende ist weiß, der Vater war unser voriger Deckbulle und er hatte mehr von der weißen Farbe, aber dunkel wie die Mutter hat sich durchgesetzt.

Kommentare:

klingeling hat gesagt…

Das ist ja ein Mokka-Kälbchen.
Schön und so "einzigartig".
Gruß Karola

Anonym hat gesagt…

Wir freuen uns mit euch.
Die Berliner